Neues aus dem Projekt

Was passiert im Projekt, was gibt es Neues? Hier informieren wir Sie auf einen Blick über aktuelle Entwicklungen.


Historisch-politische Bildung –
Gegenwärtige Herausforderungen und Perspektiven
Eine digitale Veranstaltungsreihe der Universität Göttingen und der Stiftung Adam von Trott, Imshausen e.V.

17./27. September/ 18. Oktober/ 8. November

Historisch-politische Bildung findet an vielen Orten und in unterschiedlichen Kontexten statt, in schulischen wie in außerschulischen Feldern, formal und informell, in analogen und digitalen Räumen und mit vielfältigen Zielgruppen jeden Alters. Am 27. September diskutiert Prof. Kuchler mit über „Zugänge und Teilhabe – historisch-politische Bildung für alle!?“, am 8. November stellen wir goAIX vor im Rahmen des Themas „Digitalisierung – Herausforderungen und neue Wege für das historisch-politische Lernen“.

Informationen und Anmeldung hier.


„Lehrkräftebildung nach dem pandemiebedingten Digital Turn“ – Programmworkshop der Qualitätsoffensive Lehrerbildung an der Goethe Universität Frankfurt (24./25.06.2021)

Wie hat sich das Lehren und Lernen durch die Pandemie verändert – und wie kann dies in Zukunft nutzbar gemacht werden? Im Rahmen des unter diesen Leitfragen stehenden Workshops der QLB haben wir erste Ergebnisse aus der Evaluationsstudie zum Einsatz virtueller Exkursionen in goAIX! vorgestellt. Das Poster dazu finden Sie hier.


„Lehrkräftebildung gemeinsam gestalten“ – Digitales Austauschformat 

Gemeinsam mit Dr. Heidrun Ochs von der Johannes Gutenberg-Universität Mainz präsentieren wir im Rahmen des Digitalen Austauschformats der Qualitätsoffensive Lehrerbildung am 4. November das goAIX!-Konzept im Workshop

Ex currere? – Exkursion! Das Potential von Exkursionen für das historische und geschichtswissenschaftliche Lernen in Schule und Universität

Die Anmeldung ist weiterhin möglich, alle Informationen hier.


Aachener Didaktiktag 2020

Gemeinsam mit Rolf Mathis von Future History bieten wir im Rahmen des Aachener Didaktiktages am 13.11.2020 einen Workshop mit dem Titel an:

Wirkort virtuell? Gesellschaftswissenschaftliches Lernen durch (virtuelle) Exkursionen mit der Future History App im Rahmen der Lehr-Lern-Gelegenheit goAIX! – Historische Orte erforschen

Informationen und Anmeldung zum Didaktiktag hier


Neues Semester – neue Orte:

Neu in unserem Angebot des Moduls „Wo Menschen glauben“ – das Buddhistische Zentrum Drikung Sherab Migched Ling in Aachen: hier können Sie einen Blick in unsere VR-Playlist werfen.

Alle Informationen zum Modul finden Sie in der Übersicht.

Im Rahmen der Themenwoche „Digitale Schule? Auf den Kulturwandel kommt es an!“ stellen wir beim Barcamp am Sa., 26.09., unser Verständnis von gesellschaftswissenschaftlichem Unterricht in einer digitalen Welt vor. Informationen und Anmeldung hier


Digitalisierung gemeinsam gestalten – im Rahmen der von der Pädagogischen Hochschule Freiburg organisierten Tagung DiGe² haben wir unser „Wirkort virtuell“ Konzept einem Publikum von Hochschullehrenden, Studierenden und anderweitig mit der Vermittlung von Kultur und Geschichte Beschäftigten vorgestellt. Hier können Sie den Foliensatz einsehen.


Bund und Länder fördern die erste Phase der Lehrerbildung intensiv im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung. „LeBiAC – gemeinsam Lernen in einer digitalen Welt“ wird in diesem Rahmen bereits in der zweiten Förderlinie an der RWTH unterstützt. Im Zuge der Coronapandemie sammelt die Qualitätsoffensive Modelle für Lernen und Lehren auf Distanz. Unser Beitrag unter dem Titel

Wirkort virtuell – gesellschaftswissenschaftliches Lernen durch Virtual-Reality-Exkursionen im Rahmen der Lehr-Lern-Gelegenheit „goAIX! – historische Orte erforschen“

wurde in den entsprechenden Newsletter der QLB aufgenommen und kann hier nachgelesen werden.


Zum ersten Mal hat in diesem Jahr ein bundesweiter Digitaltag stattgefunden, unseren Beitrag dazu finden Sie hier.